The Rumble is over

Den großen Bericht zum Rumble in the Park hat ja schon der Michi Nadler auf der 5Boro Skate and Snow Board Store Homepage veröffentlicht. Meine Fotos vom Event sind schon seit längerem online und hier zu finden. Aus der Sicht der Shuvit Crew kann man nur sagen, dass die Kooperation bestens funktioniert hat. Fettes Dankeschön an Michi Nadler und seine Crew, die wieder einmal einen Contest vom Aller-feinsten auf die Beine gestellt hatten. Die zahlreichen Shuvit Cup Skater haben durchwegs gute Leistungen abgeliefert. Herausragend wieder einmal Marvin Karoly, der den zweiten Platz hinter Sjoerd Vissers (NL) belegte. Zu Sjoerd kann man nur eines feststellen: wie kann das sein, dass ein junger Skater mit der Klasse, Trickvielfalt und unverwechselbarem Style keinen Sponsor hat? Sjoerd hätte auch locker einen Top-Platz bei den sponsored Riders holen können.

Sjoerd Vissers - Blunt Slide

Die zweite große Überraschung bei den unsponsored Ridern war Lenni Pfeiffer, der mit seinen 11 Jahren es schaffte den Gesamtplatz 8 zu holen. Da es leider kein Finale mehr wegen des Regens gab, hatte er auch leider keine Chance mehr dieses Ergebnis zu verbessern. Nichts desto trotz hat er verdienter Weise 10 Punkte für den Shuvit Cup eingesackt in der Kategorie bis 14 Jahre! Nur zur Erklärung: beim Rumble gibt es keine Altersgrenzen. Es wurden aber das Alter aller Teilnehmer notiert und so gibt es auch ein korrekte Auswertung für den Shuvit Cup!

Lenni Pfeiffer - Front Board

Hier noch die ausgewertete Liste mit den Ergebnissen:

Unter 14 Name Alter Punkte
1 Lenni Pfeiffer 11 10
2 Jakob Frauenlob 14 9
3 Stefan Danzer 14 8
4 Marco Krainz 13 7
Ab 15 Name Alter Punkte
1 Sjoerd Vissers 18 10
2 Marvin Karoly 15 9
3 Simon Rabler 21 8
4 Cedric Maurnier 16 7
5 Manuel Maier 17 6
6 Manuel Michaelis 12 5
7 Patrick Thallinger 22 4
8 Patzi 20 3
9 Samuel Vloser 19 2
10 Peter K. 20 1