Skateboarder für Kinofilm gesucht

Wie unsere Headline schon verrät wird für einen österreichischen Film namens KUNST HAUS ein Skateboarder gesucht, der eine der Hauptrollen verkörpern soll. Das hört sich schon schon mal sehr spannend an, und es ist auch kein Jux, sondern tatsächlich Ernst gemeint. Produziert wird dieser Film von Novotny & Novotny Filmproduktionen und der Regisseur ist Michael Ginthor. Damit sich Interessierte eine Vorstellung machen können, hab ich kurz mal gegooglet und heraus gefunden, das Michael Ginthor ein Surfer ist, der auch einen Surfer-Film gemacht hat, der sich Zen & Zero nennt. Man hat es also mit jemanden zu tun, der sich doch auskennt und aus der richtigen Ecke kommt. Nach den Infos die mir vorliegen wir ein echter Skater gesucht, wobei es mehr auf Authentizität ankommt als auf schauspielerisches Können. Der Darsteller sollte zwischen 23 und 28 Jahre alt sein. Man kann sich per Facebook für das Casting anmelden unter dem folgenden Link. Die Termine für das Casting finden nach Vereinbarung statt. Da viele berufstätig sind oder studieren, wird vor allem auch Abends castet! Falls jemand interessiert ist und keinen Facebook-Account hat, kann er sich auch bei per Email bei Kira David melden. Casting Director ist Lisa Oláh (die Mails oder Facebook-Infos werden an sie weiter geleitet). Als kleine Preview zum Inhalt habe ich folgenden Text erhalten:

Das Funk Haus ist das El Dorado unter den Wiener Techno-Hütten. Es gibt ehrliche Drinks, keine Adabei-Promis, dafür die lauteste Anlage der Stadt. Als die schikanöse Obrigkeit den Laden dennoch dicht machen will, beginnt für die Crew ein Wettlauf mit der Zeit, und besonders Türsteher Tommy kriegt zu spüren, wie tief die Wiener Nächte wirklich sein können…

So, und wie üblich gibt es abschließend noch den offiziellen Flyer:

FUNK HAUS
Also, ran gehen und sich anmelden! Die Chance dafür ist jetzt!