This is the life I chose

Kürzlich war unser Freund Lajos Petrányi bei uns in Wien zu Besuch und hat uns als Judge beim ersten Contest des Shuvit Cup 2013 im Forsthauspark geholfen. Er mag es ja eigentlich lieber mit seinem Spitznamen angesprochen zu werden – Ostya (ausgesprochen: Oschtja), zu Deutsch die Waffel, als mit seinem richtigen Vornamen. Den Spitznamen haben Ihm seine Skate-Buddies verpasst, da er als Skate-Anfänger öfters beim Laden von neuen Tricks das Deck zwischen den Beinen hatte, als die Beine auf dem Deck. Sein letztes Video „This is the life I chose“, dass sein Kumpel Àkos Grabecz gefilmt und geschitten hat, hatte ich noch gut in Erinnerung. Beim zweiten Mal sehen fiel mir auf, dass es erst ca. 2300 mal gesehen wurde. Das liegt sicher auch daran, dass es bei uns gar nicht bekannt ist. Hier nun das besagte Video:


Das es dieser junge Mann richtig drauf hat ist allen bekannt, die letztens mit der Shuvit Crew gemeinsam in Budapest waren und Ostya beim Erzsi Skate Cup gesehen hatten. Hier mal das Video von seinem Final-Run. – Erster Platz – was sonst!


Nach dem Contest im Forsthauspark wurde nach brav vom Pat gefilmt und es ist ein wirklich sehenswerter Zusammenschnitt entstanden mit musikalischer Untermalung von unserem Freund aus Brasilien, Fernando Klewys, den man auch aktiv skatend im Video sehen kann. Ansehen und geniessen …

http://vimeo.com/68427522
Dieser Beitrag war natürlich auch auf der Passionate Homepage zu sehen – Danke Blacky! Für unseren nächsten Contest bei der Nordbrücke, am 13.07.2013, wird Ostya wieder nach Wien kommen und uns beim Judging unterstützen; eine chillige Sonntags-Skate-Session steht natürlich auch auf dem Programm. Wer Bock darauf hat ist natürlich herzlichst eingeladen.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.